Blog

Todgeweihte Web Trends

Das japanische Online-Magazin PingMag berichtet über Web-Design Trends die schon lange tot sind oder in den nächsten Monaten wohl das Zeitliche segnen werden.

The Web Design Trend Obituary & Death Clock

R.I.P. Web Design Trend
Quelle: PingMag

Zu den schon längst verwesten Trends gehören:

  • Pixel Fonts
  • Links die nicht als Links zu erkennen sind
  • Geringer Kontrast

Die Todgeweihten:

  • Icons die an Desktop-Programme erinnern
  • Gezackte Sticker (wie oben im Bild "click here now") 
  • Farbverläufe
  • Buttons mit "glossy look", die man aus OS X kennt
  • Überflüssige visuelle Effekte

Bin mal gespannt was davon doch länger bleibt. Unnötige AJAX Effekte erleben dank einfacher Integration einen Boom, der sicher nicht lange anhalten wird. Grundlegende Designkonzepte wie Farbverläufe werden wohl nicht von der Bildfläche verschwinden.

2 Comments to Todgeweihte Web Trends

  1. 04.05.2006 at 22:58

    Na mit den gezackten Stickern wäre ich mir nicht so sicher. Die gibt es glaube ich noch eine Weile. Finde ich persönlich auch gut. Farbverläufe? Na gerade die wurden doch früher schlecht geredet weil sie so extrem verwendet wurden. Aber später wurden sie dann viel genutzt. Gut angewendet sehen die schon nett aus.

  1. By on 01.02.2008 at 10:42