Blog

Pageflakes – bester Online-Desktop 2006

Pageflakes LogoDie Produktpalette der Online Desktops (Webbasierte persönliche Startseiten) ist sehr schnell in den letzten Monaten gewachsen und Pageflakes ist eine der neusten und besten offenen Plattformen in diesem Bereich. Andere Onlien Dektops, basierend auf der Ajax Technologie, wie Netvibes, Microsofts Live.com, Favoor, oder Google IG  sind schon eine Weile auf dem Markt, und Pageflakes scheint, von vielen ihrer Fehler gelernt zu haben. Die beste neue Eigenschaft, ist die Unterstützung von Multi Page Desktops, also Mehrfachseiten, dieses Feature bietet bisher noch kein anderer Ajax Schreibtisch. Netvibes arbeitet schon länger an der gleichen Funktion, doch Pageflakes scheint die schnellsten Entwicklungs-Fortschritte zu machen. Dies zeigt sich auch darin, das Pageflakes nicht nur eine geniale Plattform für Informationen via RSS Feed ist, zusätzlich kann eine Vielzahl von Extra-Funktionen (Flakes) per "drag and drop" auf einer beliebigen Seite des Online Desktops hinzugefügt werden. Dies Umfasst auch Extra-Funktionen die andere Ajax Desktops nicht bieten, wie z.B. Adressbuch, Wörterbuch oder Todo Listen. Pageflakes erweitert den Nutzen der Plattform durch sehr nützliche Flake-Module wie "Alexa Traffic" Diagramme, Flickr, Delicious, Gmail, Film-Finder, oder auch ein Preisvergleich und ein aktuelles TV-Serien-Programm. (Preisvergleich und TV-Serien beziehen sich z.Z. aber nur auf amerikanische Services).

Pageflakes BannerAber die wirklich große Stärke von Pageflakes ist, wie bei allen guten Web 2,0 Services, die Möglichkeit seine eigenen Module für Pageflakes zu entwickeln und diese auch mit andere zu teilen. Dadurch gibt es, obwohl Pageflakes erst gerade zur freien Nutzung freigegeben wurde, fast täglich neue innovative Module. Dies ist ein entscheidender Vorteil für den Online Dektop Pageflakes, jeder kann seinen Desktop je nach belieben erweitern und weiterentwickeln.
Pageflakes läuft auch auf älteren Computern ziemlich schnell sowie alle gängigen Browser werden unterstützt, Firefox, Intenet Explorer und Opera. (Mac Browser konnte ich leider nicht testen.) Fast alle Module laufen schon sehr gut, und die Entwickler von Pageflakes sind wirklich schnell im Support sowie der Weiterentwicklung und Optimierung ihres Services.

Der Firmensitz von Pageflakes ist zwar in Deutschland aber das Gründer-Team ist sehr international. Die deutsche Beteiligung lässt auf eine eine bessere deutsche Sprachunterstützung in naher Zukunft hoffen. Pageflakes wurde mit dem bald erscheinenden "Atlas Framework für Ajax" von Microsoft entwickelt.

Als einziger Wärmutstropfen bleibt mir bisher die fehlende OPML Im- und Export Unterstüzung, damit ich alle meine gesammelten Feeds von Netvibes und News Alloy in bestehender Struktur auf einmal importieren kann. Wie mir Ole Brandenburg, deutscher Mitgründer von Pageflakes, mitteilte, ist der OPML Import in der Entwicklung, und wird in den nächsten Tagen zur Verfügung stehen. Bis dahin werde ich mich schon mal auf den Umzug von Netvibes zu Pageflakes vorbereiten.

Pageflakes Screenshot

Für die Nutzung von Pageflakes ist keine Anmeldung erforderlich. Jedoch wird die kostenlose Anmeldung empfohlen, damit alle Ihre Einstellungen gespeichert werden können. Ihre Pageflakes-Seite wird dann immer so vorgefunden, wie Sie sie verlassen haben. Die Anmeldung ist kostenlos und dauert weniger als 30 Sekunden. Sie müssen nur Ihre E-Mail-Adresse und ein Passwort eingeben, mehr nicht.

Wer sich bis zum bis zum 28.02.2006 anmeldet, nimmt automatisch an der Verlosung eines iPod nano teil.

2 Comments to Pageflakes – bester Online-Desktop 2006

  1. Administrator's Gravatar Administrator
    11.01.2007 at 11:07

    @arcadia Ja Pageflakes gibt es in Deutsch, Englisch, Portugisisch, ?? (keine Ahnung) und Bangla.

    Im Footer ist ein Dropdown

  2. arcadia's Gravatar arcadia
    11.01.2007 at 9:52

    Gibt es das auch auf Deutsch?

  1. By on 27.03.2007 at 22:24
  2. By on 08.01.2007 at 20:21